Gemeinsam anpacken! Für unsere liebenswerte Gemeinde Asbach

CDU: zwei gelungene Muttertags Aktionen

11. Mai 2019

Foto v.l.n.r.: Käthemarie Gundelach, Werner Libske, Jürgen Schmied, Thomas Junior, Jürgen Wöstenfeld, Peter Stocksiefen, nicht abgebildet: Siegfried Schmied

Pünktlich um 08.30 Uhr startete der CDU – Gemeindeverband unter Leitung von Siegfried Schmied am 11.Mai seine Muttertags Aktion im Innenbereich des Vorteil Center in Asbach. Acht CDU - Mitglieder aus Asbach und Neustadt, darunter der CDU – Fraktionsvorsitzende der CDU im Verbandsgemeinderat, Jürgen Schmied, und Thomas Jung, der Kandidat der CDU für die Wahl des Ortsbürgermeisters in Neustadt, begannen mit der Verteilung von Rosen an die in Scharen in das Center strömenden kauf-willigen Damen, die Kinder erhielten Luftballons und für die „Herren der Schöpfung“ waren Zollstöcke, Wahlbroschüren usw. vorgesehen. Alles ging „weg wie warme Semmeln“, so dass die um 10.00 Uhr beginnende zweite Schicht der Helfer noch Rosen nachkaufen musste.

Thomas Junior nutzte die Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen mit Bürgern und konnte sich wirksam als Kandidat für die Wahl zum Ortsbürgermeister von Neustadt präsentieren.

Die Damenwelt war begeistert von den überreichten Rosen und die „Pänz“ freuten sich „wie jeck“ über die Luftballons, wie immer „die“ Attraktion für Kinder.

Um 10.00 Uhr wurde das erste Team der Helfer abgelöst, wobei Mitglieder der CDU – Asbach neben Parteifreunden aus Buchholz für die aufgrund einer eigenen Veranstaltung an diesem Tag an der Teilnahme verhinderten Windhagener einsprangen.

Jürgen Schmied war zufrieden mit dem Verlauf der Aktion: „Die Begeisterung, mit der die Besucher des Vorteil Centers auf die Aktion der CDU reagierten, zeigt, dass die CDU mit der Muttertags Aktion wieder einmal „voll ins Schwarze“ getroffen hat. Mir hat imponiert, dass Parteifreunde aus Asbach wie selbstverständlich für die verhinderten Kollegen aus Windhagen einsprangen. Für mich ist das ein klares Zeichen dafür, dass unter den vier Ortsverbänden des Gemeindeverbandes der CDU der Satz „Gemeinsam sind wir stark“ kein bloßes Lippenbekenntnis darstellt, sondern tatsächlich gelebt wird!“.